Coaching in Organisationen

Coaching in Organisationen

Gemäß eines Blog-Beitrags der Haufe Akademie setzen Unternehmen Coaching dann ein, wenn ein Mitarbeiter unterstützt werden soll seine/ihre Aufgaben in der Zukunft möglichst optimal zu bewältigen. Man wartet also nicht mehr bis es quasi „zu spät“ ist und versucht dann mit allen Mitteln, zu retten was noch zu retten ist, sondern geht präventiv vor. 

Damit aber ein Coaching im Unternehmen funktioniert, müssen mindestens 2 Voraussetzungen gegeben sein:

  1. Der Mitarbeiter muss für ein Coaching bereit sein und es annehmen wollen. Wenn ein Coaching z.B. vom Vorgesetzten angeordnet wird, so wird sich der / die Coachee kaum in den Sitzungen öffnen und sämtliche Bemühungen des Coaches wären vergebens.
  2. Der Coachee muss dem Coach vertrauen. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit kann nur entstehen, wenn sich der Coachee verstanden fühlt, wenn er das Gefühl hat, dass der Coach authentisch und empathisch ist und wenn er weiß, dass ihm aus dem Coachingprozess keine Nachteile entstehen werden.

Sollten Sie also in den Genuß kommen, ein Coaching von Ihrem Unternehmen gesponsert zu bekommen, suchen Sie sich einen Coach aus, der Ihnen sympathisch ist, der authentisch ist, der Ihnen seine Aufmerksamkeit schenkt und bei dem Sie das Gefühl haben, ihm/ihr vertrauen zu können.

In Anlehnung an:

http://www.haufe-akademie.de/blog/themen/fuehrung-und-leadership/trends-und-tipps-erfolgreiches-coaching-im-unternehmen/

Weiter zum Thema Coaching